Spezialisierung "Textiltechnik" bzw. "Faser- und Textiltechnik"

Textilien meistern die unterschiedlichsten technischen Anforderungen. Wir zeigen Ihnen die gesamte Bandbreite.

Gemeinsam mit den DITF Denkendorf bieten wir die Spezialisierung „Textiltechnik“ bzw. „Faser- und Textiltechnik“ an. Das hier vermittelte Wissen ist eine fundierte Grundlage über die Verfahren und Maschinen zur Herstellung von Garnen und textilen Flächen, Oberflächenbehandlungen sowie Konfektion und Prüfung. Eine zentrale Rolle spielen moderne Anwendungen im Bereich technischer Textilien und Faserverbundkunststoffe sowie für Medizin- und Biomedizintechnik.

Es gibt viele Dinge, die Sie an Textilien überraschen werden.

Hätten Sie gewusst, dass ...

  • mit einem Umsatz von über 28 Milliarden Euro und mehr als 400.000 Arbeitsplätzen weltweit die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie technologisch zur Weltspitze gehört?
  • Deutschland der Exportweltmeister im Bereich Textilmaschinen mit einem Marktanteil von 25% ist?
  • jede vierte Textilmaschine weltweit aus Deutschland kommt, aber nur jedes zehnte Auto?
  • Deutschland bei technischen Textilien in Europa einen Marktanteil von 40% hat?
  • der Anteil an Textilien pro PKW heute ca. 30 kg (mit rasch steigender Tendenz) beträgt?
  • textile Implantate eine sehr wichtige Rolle in der Medizin, z. B. bei Herzoperationen, spielen?

Diese kleine Auswahl an Beispielen zeigt deutlich:

Die Zukunft ist  …

         …  Textil! (Euratex)

Kaum eine andere Spezialisierung bietet so erfolgversprechende nationale sowie internationale Karrieremöglichkeiten.

Berufliche Perspektiven:

Textilmaschinenbau

  • Deutsche Textilmaschinenhersteller dominieren den Weltmarkt
  • Über 600 Betriebe beschäftigen ca. 15.000 Mitarbeiter und produzieren Textilmaschinen und Zubehör im Wert von über 3 Milliarden €
  • Textilmaschinenbau ist mit einer Exportquote von 95% die exportstärkste Branche des gesamten Maschinenbaus in Deutschland

Textilforschung

  • Bundesweit 16 Textilforschungseinrichtungen
  • DITF Denkendorf ist das größte Textilforschungszentrum in Europa

Textil- und Bekleidungsindustrie

  • Mehr als 1.200 (überwiegend mittelständische) Betriebe mit insgesamt 120.000 Beschäftigten
  • Umsatz: etwa 27 Milliarden € pro Jahr
  • Technische Textilien haben Anteil über 40%
    à Spitzenstellung in Europa

Je nach Master-Studiengang besteht die Spezialisierung aus unterschiedlichen Modulen, wobei die Lehrveranstaltungen in beiden Modulen identisch sind.

Verfahrenstechnik SF "Textiltechnik"
Faser und Textiltechnik 1 (6 SWS, 9 LP) im WS
Faser und Textiltechnik 2 (6 SWS, 9 LP) im SS

Maschinenbau, Technologiemanagement SF "Faser- und Textiltechnik"
Faser- und Garntechnologien (4 SWS, 6 LP) im WS
Textile Prüftechnik und Statistik inkl. Übungen (2 SWS, 3 LP) im WS
Textile Flächenherstellungsverfahren (4 SWS, 6 LP) im SS
Technische Textilien und Faserverbundwerkstoffe (2 SWS, 3 LP) im SS

Ansprechpartner

Dieses Bild zeigt Prof. Dr.-Ing. Götz T. Gresser

Prof. Dr.-Ing. Götz T. Gresser

 

Institutsleitung

Dieses Bild zeigt Martina De Lorenzo

Martina De Lorenzo

 

Assistentin der Institutsleitung

Zum Seitenanfang