Frau

Dr.-Ing. Emma Singer

Stellvertretende Leitung und Lehrbeauftragte

Kontakt

+49 711 9340-210

Pfaffenwaldring 9
70569 Stuttgart
Deutschland

Fachgebiet

Dr.-Ing. Emma Singer ist als stellvertretende Leiterin des Instituts für Textil- und Fasertechnologien (ITFT) für die Lehre, Studierenden- und Doktoranden-Betreuung zuständig. Das Fachgebiet von Dr.-Ing. Emma Singer liegt im Bereich Verfahren und Maschinen der Textiltechnik mit Schwerpunkt technische Textilien und Medizintextilien. Ihre Forschungs- und Lehrtätigkeiten haben sich über viele Jahre vor allem das Spezialisierungsgebiet Maschenwarenherstellung (Stricken und Wirken) fokussiert. Seit 2002 ist Dr.-Ing. Emma Singer an der Lehre in den Spezialisierungsfächern Faser- und Textiltechnik und Biomedizinische Verfahrenstechnik beteiligt sowie für die Organisation und Ausführung der Bionik-Vorlesung (Vortragsreihe) an der Universität Stuttgart verantwortlich.

Autorin und Koautorin von mehr als 30 wissenschaftlichen Publikationen, über 20 Forschungsberichten, zahlreichen Konferenzvorträgen und Miterfinderin von mehr als 10 Patenten und über 60 eingetragenen gewerblichen Mustern.

Geboren im Jahr 1958 in Almaty (früher Alma-Ata), Kasachstan (damals UdSSR).
Im Jahr 1999 übergesiedelt nach Deutschland als deutsche Volkszugehörige.

Berufliche Ausbildung

1991 - 1994 Staatliche Universität für Technologie und Design in Sankt Petersburg (heute Staatliche Universität für Industrielle Technologien und Design in Sankt Petersburg). Promotionsstudium. Abschluss: Kandidat der technischen Wissenschaften (entspricht deutschem Dr.-Ing. promoviert). Thema der Dissertation: Entwicklung der Technologie zur Herstellung von Maschenwaren aus kombinierten Effektgarnen.

1977 - 1982 Institut für Textil- und Leichtindustrie in Leningrad (heute Staatliche Universität für Industrielle Technologien und Design in Sankt Petersburg). Studiengang: Textiltechnik. Spezialisierung: Strickerei und Wirkerei. Abschluss: Ingenieur-Technologe. Diplomierung mit Auszeichnung.

1973 - 1977 Technologische Fachoberschule für Dienstleistung- und Leichtindustrie in Alma-Ata (heute Staatliche Fachoberschule für Dienstleistungen und Technologien in Almaty). Fach: Technologie der Strickerei und Wirkerei. Abschluss: Techniker-Technologe. Diplomierung mit Auszeichnung.

Berufliche Erfahrung

2015 - heute Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Stuttgart. Stellvertretende Leitung des Instituts für Textil- und Fasertechnologien (ITFT). Lehrtätigkeit, Studenten und Doktorandenbetreuung.

2002 - 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Textil- und Verfahrenstechnik (ITV) Denkendorf der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) Denkendorf im Forschungsbereich Technische Textilien. Lehrtätigkeit und Studentenbetreuung in Verbindung mit der Universität Stuttgart.

2000 - 2001 Wissenschaftliches Praktikum an der Fachhochschule Niederrhein im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik in Krefeld und im Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik in Mönchengladbach als Stipendiatin der Otto Benecke Stiftung e. V. des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

1994 - 1999 Tätigkeit in der Produktion, Forschung und Lehre in Kasachstan, davon 3,5 Jahre als Dozentin für Textiltechnik an der Technologischen Universität in Almaty.

1982 - 1991 Tätigkeit in der Produktion, Forschung und Lehre in Russland und in Kasachstan, davon 3,5 Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an dem Kasachischen Staatlichen Technologischen Forschungsinstitut für Leichtindustrie in Alma-Ata und 3 Jahre als Dozentin für Textiltechnik am Technologischen Institut für die Leicht- und Nahrungsmittelindustrie in Alma-Ata (heute Technologische Universität in Almaty).

Zum Seitenanfang